Wäsche waschen, Wiedersehen

Spur durch Deutschland: Zwischenhalt München, 30. Juni 2020. Die Kleider gehören wieder einmal in eine richtige Waschmaschine, aus Bern reist Lix an und in München gibt’s gar viel zu sehen.


Heute Dienstag und morgen Mittwoch wird nicht gewandert, sondern geschlendert, und zwar durch Münchens Strassen, Gassen und Anlagen. Die Kleider habe ich in einen Waschsalon getragen, die Gebrauchsanleitung intensiv studiert und alles wieder mal so richtig gewaschen und getrocknet. Dann reist Freund Felix, genannt Lix, aus Bern an, der ab Donnerstag ein Stück Richtung Augsburg und Ulm mitwandern wird.

Viele Leserinnen und Leser verfolgen die Reise auf diesem Blog mit, was mich sehr freut. Und jemand aus dieser netten Leserschaft hat mich gebeten, darauf aufmerksam zu machen, dass die Karte, die ich jeweils in den Text stelle, sogar ein bisschen interaktiv ist. Wenn man auf einen der Orte am Anfang oder am Schluss der Etappe klickt oder auch auf eine der Strecken, erscheint der Link, der einen zur Beschreibung dieser Etappe führt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.