Mann mit Humor

Am gleichen Tag, da das Strafverfahren gegen Ex-CVP-Regierungsrat Carlo Conti aus Basel eingestellt wird, winkt dem einst so Vergesslichen bereits wieder ein neues Amt.

ContiWar da nicht was?

Es hat sich alles in Minne aufgelöst. Die Staatsanwaltschaft Basel ermittelt nicht mehr gegen den früheren CVP-Regierungsrat Carlo Conti, der in seiner Amtszeit VERGESSEN hat, etwa 110’000 Franken zu versteuern, die ihm neben seiner Regierungstätigkeit zugeflossen sind. Er hat sie auch zum grossen Teil zurückbezahlt und sich unterdessen auch namhafte Mandate etwa bei der RehaClinic AG oder bei der Schmerzklinik Basel AG ergattert.

Also, Deckel drüber. Schliesslich kann jeder mal VERGESSEN, dass er mal da, mal dort ein paar Tausender eingenommen hat. Vergessen ist eine lässliche Sünde. Manchmal ist VERGESSEN auch eine Krankheit. Und darum freut es uns alle, dass Carlo Conti nun an Stelle von René Rhinow Präsident der Alzheimervereinigung beider Basel wird. Der Mann hat irgendwie Humor.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.