Beissender Rauch in Leuenbergers Hinterhof

Das Quartier tappt im Dunkeln. Ein Hügel steht plötzlich da, wo nie ein Hügel stand. Und blauer Rauch steigt aus seinem Innern. Sehen Sie das Video!

Irgendwann stand dann plötzlich ein neuer Hügel im Hinterhof von Leuenbergers – grad vis-à-vis vom Eingang zur Galerie Salts. Salts – das ist die Galerie vom preisgekrönten Samuel Leuenberger. Das mit dem Hügel hat uns nicht weiter beeindruckt. Es wachsen und entstehen immer Hügel. Überall entstehen sie. All die Jurahügel mussten ja auch entstehen. Die standen dann irgendwann einfach mal da. Die im Schwarzwald ebenfalls und die in den Vogesen. Streng genommen könnte man auch die Berge in den Alpen Hügel nennen.

Eines Abends – und das war wirklich sehr aussergewöhnlich – da hat es geraucht aus dem Hügel heraus. So blauer Rauch war das. Es hat ziemlich gestunken. Beissend irgendwie. Wir sind hingegangen und wollten ein Handy-Video aufnehmen und haben gerätselt, was wohl los sei im Innern des Hügels, dass es so raucht. Da kam eine Frau in kurzen Hosen und einer blau-weissen Dächlikappe und flüsterte in englisch, wir dürften schon ein Video aufnehmen, müssten aber ganz still sein und dürften nicht reden. So konnten wir nicht fragen, wer sie sei. Zudem ist sie grad wieder weggehuscht und hat sich neben einen Mann gesetzt, der den Hügel beobachtete und ihn und das Treiben um den Hügel herum filmte.

Wir gingen dann ganz still wieder weg, und es schien uns, wir hörten so seltsame Musik aus dem Inneren des Hügels heraus.

Sehen Sie selbst!

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.