Kleingeld

Was sich eine Verkäuferin so denkt, wenn ein Kunde sie mit Münzen eindeckt.

Münz
Münz – keine Regung, kein Gruseln.

Der Mann vor mir müsste vielleicht sein Haar wieder mal waschen. Er wartet, bis die Kioskfrau die Wünsche der Dame vor uns erledigt hat. Dann ist er dran.

«Parisienne orange. Ohne.»

Was immer das heissen mag. Die Verkäuferin greift ins Regal und legt die Zigaretten hin.

«Supercard?» fragt sie.

«Nein, hab ich nicht. Nimmst du Münz?»

Sie hält die Hand hin, lässt sich die körperwarmen Münzen vom Kunden hineinleeren. Keine Regung, kein Gruseln, stoisch zählt sie ab und übernimmt das Du des Kunden:

«Hesch schlächt gsunge?»

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.