Muttenz retour

Das neue Jahr beginnt verheissungsvoll, denn booking.com lockt mit interessanten Destinationen. Und die Frage bohrt: Was will mir der Algorithmus sagen?

Qual der Wahl

Der aufgeklärte Zeitgenosse weiss natürlich, welche Tücken hinter einer Hotelbuchung über booking.com stecken. Einen Versuch war es trotzdem einmal wert, damals im Juni 2016, als wir auf der Fahrt nach Ancona einen Zwischenhalt mit Übernachtung buchten. Das Hotel in Piacenza war ganz okay, die Pizza auf der Piazza fein. Die Rückfahrt aus Ancona haben wir durchgezogen und sind in einem Stück gefahren. Im Autoradio berichteten sie, wie die Schweiz im Penaltyschiessen gegen Polen ausgeschieden war.

In der Folge bot booking.com wöchentlich Tipps für Piacenza an. Wegen dem Algorithmus natürlich. Das weiss der aufgeklärte Zeitgenosse und regt sich auch nicht darüber auf. Sonst hätte er nicht auf booking.com buchen müssen. Man kann die Angebote jeweils wegklicken.

Seit die Schweiz im Penaltyschiessen gegen Polen versagt hat, ist es doch eine Weile her, und was der Algorithmus in all diesen Monaten angeboten hat, ist mir grösstenteils entgangen. Viel Piacenza, das schon. Aber es waren dann auch noch andere Sachen dabei. Ich habe jeweils einen Blick darauf geworfen, wenn ich wegklickte. Meistens Italien. Fast ausschliesslich Italien, wenn ich mich richtig erinnere.

Und nun hat das neue Jahr begonnen. Booking.com schickt mir liebe Grüsse und bietet zuverlässig wie all die Monate zuvor Schnäppchen an. Aber was hat denn da der Algorithmus ausgesucht? Ein Doppelzimmer im Coop-Tagungszentrum für 89 Franken und zwar in Muttenz. Oder B&B – ebenfalls in Muttenz. Das Hotel Alfa – ist grad um die Ecke, da brauch ich keine fünf Minuten.

Ich könnte aber auch in die Ferne schweifen: nach Rheinfelden. Oder ins Ausland nach Huningue. Ganz in die Nähe des Euroairports. Dann doch lieber Muttenz. Die «Linde» hat aussergewöhnliche 9,7 Punkte. Hin geh ich zu Fuss, retour vielleicht mit dem Tram.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.